Start in neue Saison steht bevor

Die Mannschaften sind aufgestellt und ab September startet die neue Saison für die Mannschaften und in der Vereinsmeisterschaft.

Vereinsmeister Thomas Usling (links) und Stadtmeister Wolfgang Salzwedel werden versuchen ihre Titel zu verteidigen.

Die erste Mannschaft tritt erneut in der OWL-Verbandsklasse an. Nach dem Wechsel von Jörg Windmann zum SC Schnathorst rücken Waldemar Vollmer und Christian Vögeding aus der zweiten Mannschaft als Verstärkung auf. Die Gegner sind stark, daher geht es in erster Linie darum den Klassenerhalt zu sichern. Da die Königsspringer aus Herford ihre Mannschaft überraschend wieder zurück gezogen haben sind nur acht Spieltage zu absolvieren.

Die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse erhält Kim Hagemeier als Verstärkung aus der ersten Mannschaft. Außerdem kommen mit Robin Schmidt und Michael Teichrib zwei Nachwuchsspieler zum Einsatz. Sie haben sich durch ihre herausragenden Leistungen in der vergangenen Saison für eine höhere Klasse empfohlen. Auch hier ist die Konkurrenz stark aufgestellt und lautet damit das Saisonziel Klassenerhalt. Es gibt ebenfalls einen Spieltag weniger, da nur neun Mannschaften gemeldet haben.

In der dritten Mannschaft gibt es als Veränderungen Manuel Rüter als Wechsler aus der zweiten Mannschaft und Neuzugang Malte Jenkes. Das Team hat auf den Aufstieg verzichtet, um zwei Mannschaften in der gleichen Klasse zu vermeiden und tritt damit erneut in der Kreisliga an. Wie stark die Gegner hier wirklich sind zeigt sich meistens erst nachdem die ersten Runden absolviert sind, Löhne wird aber versuchen an den Erfolg der Vorsaison anzuknüpfen und oben mitzuspielen.

Am 08.09. startet dann auch wieder der Vereinsspielbetrieb mit der Vereinsmeisterschaft. Sie wird erstmals nicht mehr als Rundenturnier sondern nach dem Keizersystem ausgetragen. Dadurch ist es möglich auch während des Turniers Spieler flexibel ein- oder aussteigen zu lassen. Durch Verringerung der  Rundenanzahl auf neun steht außerdem für jede Runde ein Nachholspieltag zur Verfügung. Interessierte Hobbyspieler oder auch Spieler anderer Vereine sind herzlich eingeladen als Gäste am Turnier teilzunehmen.