Anläßlich ihres siebzigjährigen Bestehens richtet die Schachgemeinschaft Löhne in diesem Jahr die Einzelmeisterschaften im Blitzschach für den Schachbund Nordrhein-Westfalen aus. Es werden dazu 22 starke Spieler aus dem ganzen Land zu Gast sein.

Das Turnier findet am 05. Juni 2016 ab 11:00 Uhr in der AWO Tagesstätte Mennighüffen,
Am Kreuzkamp 3, 32584 Löhne statt. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Die Turnierleitung liegt bei Dr. Johannes Baier, dem zweiten Spielleiter des SB-NRW.

Beim Blitzschach beträgt die Bedenkzeit nur 5 Minuten pro Spieler für die gesammte Partie. Überschreitet ein Spieler die Zeit so hat er verloren. Es gilt also einerseits schnell zu spielen aber dabei auch die Stellung im Blick zu behalten.

Die drei Erstplatzierten können sich für die Teilnahme an der Deutschen Blitzeinzelmeisterschaft qualifizieren.

Auszug aus der NRW-Spielordnung

5. Blitzeinzelmeisterschaft

5.1 Die Gesamtzahl der Teilnehmer wird vom Bundesspielausschuss festgelegt.

5.2 Vorberechtigt ist der Blitzmeister des Vorjahres. Der Ausrichter kann einen Teilnehmer benennen. Die übrigen Plätze werden von den Verbänden entsprechend der Zahl ihrer Mitglieder besetzt, wobei jeder Verband mindestens zwei Plätze erhält.

5.3 Entsteht auf dem ersten Platz oder auf dem letzten zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Blitzschach berechtigenden Platz Punktgleichheit, werden bei zwei punktgleichen Spielern zwei Stichkampfpartien ausgetragen. Ergibt sich auch danach Gleichstand, entscheidet die erste gewonnene weitere Stichkampfpartie. Bei mehreren punktgleichen Spielern wird ein einrundiges Turnier ausgetragen. Ergibt sich auch dann Gleichstand, wird gelost. Für die erste Stichkampfpartie werden die Farben gelost, danach gewechselt. Die Reihenfolge eines einrundigen Turniers wird ausgelost.

5.4 Die Bedenkzeit wird durch die Turnierausschreibung festgelegt.