Ein Sieg und drei Verluste im U12 Saisonfinale

In der letzten Doppelrunde der U12 Verbandsklasse Mitte spielten Löhne I und II gegen den SK Werther und den SV Ubbedissen. Die Gastgeber vom Teutoburger Wald siegten mit 1 : 3 und 4 : 0 gegen die Mannschaften aus Löhne. Gegen das Team aus Bielefeld holte Löhne I einen 1 : 3 Sieg, während Löhne II mit dem gleichen Ergebnis unterlag.

Brett 1 bis 3 von Ubbedissen - Löhne I

Robin Schmidt (r.) an Brett1 von Löhne II. Sein Bruder Fynn (l.) hat seine Partie schon beendet

Löhne I spielte in Topbesetzung, doch bei Löhne II waren dieses Mal gleich zwei Spielerinnen ausgefallen, weshalb nur in der Minimalbesetzung gespielt werden konnte und die Bretter zwei und vier kampflos abgegeben wurden.

Im ersten Durchgang hatte Löhne II dem stark besetzten Team aus Werther nichts entgegen zu setzten und verlor klar mit 4 : 0. Löhne I siegte dagegen in einem wechselhaften Kampf mit 1 : 3 gegen Ubbedissen. Michael Teichrib verlor am Spitzenbrett gegen den gegnerischen Topspieler Jaron Sprute, doch Marlon Siekmann, Joel Brackmann und Fynn Schmidt gewannen an den weiteren Brettern. In allen drei Partien gab es jede Menge Chancen für beide Seiten, aber die Löhner behielten schließlich die Oberhand.

Im zweiten Durchgang wurden die Gegner getauscht und für Löhne I kehrten sich die Vorzeichen um. Michael Teichrib schlug an Brett 1 den Spitzenspieler aus Werther, während seine drei Teamkollegen verloren. Für Löhne II siegte Liane Frank gegen ihre Kontrahentin aus Ubbedissen, Robin Schmidt verlor jedoch gegen den überlegenen Gegner an Brett 1 zum 1 : 3 Endstand.

In der Abschlusstabelle belegt Löhne I damit den siebten Platz bei 6 : 12 Punkten und 14 Brettpunkten. Löhne II teilt sich den neunten und letzten Platz mit dem SV Ubbedissen bei jeweils 2 : 16 Punkten und 6,5 Brettpunkten. Bester Spieler der Saison wurde Joel Brackmann mit 4 Punkten aus sechs Partien, gefolgt von Michael Teichrib mit 4,5 aus 8 und Liane Frank mit 3 aus 8.