Löhne I gewinnt gegen die Spielvereinigung Versmold II mit 3 : 5

Im Auswärtsspiel der vierten Runde der OWL Verbandsklasse holte sich Löhne den zweiten Saisonsieg.

Ralf Blome machte den entscheidenden Punkt

Thomas Usling brachte Löhne in Führung. Er hatte bereits in der Eröffnung  den Gegner durcheinander gebracht was dazu beitrug, dass er sich im Mittelspiel Qualitätsvorteil sicherte und den ersten Punkt holte.

Als zweites gewann Jacek Switka, welcher erst eine Figur gewann, die er aber wenig später zurückgeben musste. Dabei gewann er einen Bauern und startete einen Angriff auf den gegnerischen König, den der Gegner nicht parieren konnte.

Bei Jörg Windmann und Viktor Teichrib endeten die Partien mit Remis.

Wolfgang Salzwedel verlor seine Partie unglücklich auf Zeit.

Alexander Rodermann, der für Dag Grothe Ersatz spielte, konnte bereits einen Bauer in der Eröffnung gewinnen, die Gegnerin hatte dafür aber die bessere Entwicklung, wodurch auch diese Partie Remis endete.

Am Schluss spielte nur noch Ralf Blome, der sich in einem schweren Endspiel einen Bauernvorteil erspielt hatte. Trotz Zeitnot behielt er die Nerven und sicherte den Sieg für Löhne.

Am Ende stand es 5:3 für Löhne womit die Mannschaft bei 5 Punkten und 17 Brettpunkten den fünften Platz der Tabelle halten kann.