Vereinsmeisterschaft 2021/22 gestartet

Nachdem das Turnier im letzten Jahr schon nach wenigen Runden wegen der steigenden Coronazahlen abgebrochen werden musste, startet es nun dank der 3G-Regelung mit 16 Spielern in eine neue Saison.

Dieses Mal sind auch die Favoriten Wolfgang Salzwedel, Thomas Usling und Karl-Heinz Loschinski wieder mit dabei. Gespielt werden 9 Runden nach Keizer-System, welches immer die jeweiligen Tabellennachbarn gegeneinander part. Für jede Runde stehen zwei Spieltage zur Verfügung. Das System bietet volle Flexibilität, so das zu jeder Runde neue Spieler mit einsteigen oder bestehende aussetzen können.

Nach zwei Runden liegt mit Thomas Usling der Vereinsmeister von 2019 in Führung, gefolgt von Andreas Steinhauer. Beide konnten ihre bisherigen Partien gewinnen. Aktuelle Informationen finden sich auf der Turnierseite.